Riesendrachenfest Berlin – wie hoch kannst du ihn steigen lassen?

Das Riesendrachenfest der Wohnungsgesellschaft Stadt und Land in Berlin Tempelhof ist seit sechs Jahren zu einer Institution für Drachenfans aus der ganzen Welt geworden. Auch 2018 wird das Drachenfest der Riesendrachen ein Höhepunkt unter den jährlich stattfindenden nationalen und internationalen Drachenfesten sein. Es lockt jedes Jahr Mitte September, wenn der Herbstwind richtig zulegt, zwischen 50 000 und 75 000 Besucher aus aller Welt an. Neben Riesendrachen werden Lenkdrachen und zweiteilige Drachen zu sehen sein. Mit seinem bunten Rahmenprogramm ist das Riesendrachenfest ein Spektakel für die ganze Familie.

Was gibt es zu sehen?

Im letzen Jahr waren die weltgrößten Riesendrachen am Himmel über dem Tempelhofer Feld zu sehen. Sie hatten eine Länge zwischen 45 und 47 Metern. Eine Ausstellung zeigt historische Drachen und an verschiedenen Stationen ist es möglich, Drachen zu basteln und anschließend fliegen zu lassen. Rund 800 bis 1000 verschiedene Drachen werden erwartet. Der Himmel bevölkert sich dann mit Figuren aus Kindertrickfilmen, Supermann und Riesenfischen. Es werden geometrische Objekten von enormer Größe und Lenkdrachen, mit denen Drachenkämpfe ausgetragen werden, zu sehen sein. Wie hoch die Riesendrachen fliegen, das hängt vom Aufwind und von der Bauweise der Drachen ab. Im Jahr 2016 reichte der Wind am Vormittag nur für die kleineren Drachen. Die größeren Drachen mussten auf eine bessere Thermik warten.

Aus was besteht ein Riesendrachen?

Professionelle Riesendrachen werden aus Segelruch genäht, das mit einem Gerüst verspannt wird. Andere Riesendrachen bestehen aus Papier. Sie überstehen einen Absturz nicht. Der Bau eines Riesendrachen dauert bis zu drei Monate. Wichtige sind ein ausreichend langer Drachenschwanz und dass die Drachenschnur an den Waagepunkten des Drachens ein Dreieck bildet. Im letzen Jahr war das Team Aufwind aus Berlin dabei. Drachen der professionellen Drachenbauer sind bis 400 Quadratmeter groß. Viele basteln schon seit ihrer Kindheit Drachen. Oft dienen Stofftiere als Vorlagen. Die Plüschtiere werden auseinander genommen, auf ein Raster übertragen und enorm vergrößert. Beim Selbermachen sind Kreativität und Durchhaltevermögen gefragt. Den meisten Spaß bringt die Beschäftigung mit dem Material. Schritt für Schritt entstehen die gigantischen Figuren aus eigener Hand. Das können einfache Herzformen oder mehrere Meter große Teddybären sein. Diese verschlingen schon einmal 300 Quadratmeter Stoff. Auf dem Riesendrachenfest werden nur kleine Drachen gebastelt. Alles andere würde den zeitlichen Rahmen sprengen. Wenn Sie handwerklich nicht begabt sind und trotzdem einen Riesendrachen fliegen lassen wollen, dann kaufen Sie einen großen Drachen im Internet.

Das Rahmenprogramm

Die tanzenden Großdrachen werden beim Berliner Riesendrachenfest mehrmals bei einer Live-Vorführung zu bestaunen sein. Für Kinder werden Bonbons von der Bühne geworden. Es treten Live-Bands auf und Sportvereine zeigen faszinierende Kampfsportarten. Spiele, Quiz und die kulinarische Versorgung runden den Erlebnistag an der frischen Luft ab. Der Eintritt zum Riesendrachenfest ist frei. Für 2018 gibt es aktuell noch keine offizielle Seite, hier noch der Link zu 2017.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *